EKD-Ratsvorsitzender Bedford-Strohm: Mehr Menschen treten in protestantische Kirchen ein

Jeder berichtet über die Kirchenaustritte. 60.000 ChristInnen, die in die Kirche (wieder)eingetreten sind, bleiben dabei wenig beachtet. Alleine 50.000 traten in eine protestantische Kirche ein. Für Bedford-Strohm ist es ein Zeichen der Hoffnung. „Diese Leuten hätten „sich in der Regel sehr bewusst mit Glauben und Kirche auseinandergesetzt“, und die Kirche könne „viel von ihnen lernen, weil sie oft auch in besonderer Weise neue Perspektiven und frische Ideen mitbringen“.„

Lesen Sie hier den Artikel in der Welt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.