Die EKD hat das Thema Ehrenamt als Zukunftsthema identifiziert.

02/2016

„Unser Anliegen in Kürze:
Ehrenamt und evangelische Kirche – wo stehen wir?

Warum braucht es einen neuen Diskurs zum Thema Ehrenamt? Hier haben wir Ihnen den Ansatz unseres Projektes und seine Ziele zusammengefasst.

Ehrenamtliche gestalten und leiten die evangelische Kirche. Ohne diese Mitarbeit wäre Kirche nicht vorstellbar.
Ehrenamtliche suchen in ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit Sinn, Befriedigung, Freude, Einsatz ihrer Begabungen und Kompetenzen, Begegnung, Gemeinschaft u. a. m.
Ehrenamtliche brauchen gute Arbeitsbedingungen, Unterstützung, Begleitung, Fortbildung u. a. m.
Kirche steht bei der Suche nach Ehrenamtlichen im Wettbewerb mit anderen Akteuren.
Die Ehrenamtskulturen in den Landeskirchen sind unterschiedlich ausgeprägt. Zentrale inhaltliche Fragen sind vielfach offen oder auch strittig.
Schlussfolgerungen:
Evangelische Landeskirchen brauchen Strategien zur Entwicklung der Ehrenamtskultur und ihre kontinuierliche Weiterentwicklung.
Ein Diskursprojekt unter dem Dach der EKD soll dies unterstützen.
Ziele des Diskursprojektes „evangelisch-ehrenamt.de“
Leitende auf allen kirchlichen Ebenen (Landeskirche, Sprengel, Kirchenkreise/Dekanate, Kirchen- gemeinden) kommen über zentrale Inhalte und Strategien zur Förderung der Ehrenamtskultur ins Gespräch.

Der Diskurs wird ab 15. Februar 2016 für ein Jahr auf dieser Website geführt. Dies sichert hohe Transparenz und umfassende Beteiligungsmöglichkeiten. Die Diskursteilnahme bringt einen Erfahrungsgewinn. Die Diskursergebnisse werden im Jahr 2017 gebündelt, ausgewertet und zur Verfügung gestellt.“ … Zur Seite.

Von diesem Diskurs könnte es noch ein weiter Weg sein, die Frage der Kooperation von Haupt- und Ehrenamtlichen als Gestaltungsaufgabe (vgl. Studie des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ)) zu sichten – und anzugehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.