Jüdisch christliche Leitkultur oder liberaler republikanischer Ethos?

The European 10.4.2016

Was ist die unveränderliche Grundlage unserer Gesellschaft? Christopher Gohl macht sich gegen die jüdisch-christliche Leitkultur für einen liberalen republikanischen Ethos stark:

Der zugrunde liegende Werte-Konsens ist eine politische, rechtliche und moralische Errungenschaft unserer Geschichte. Er speist sich aus Ideen und Argumentationen der griechisch-römischen Antike, des Judentums, des Christentums, des Humanismus und der Aufklärung ebenso wie aus geschichtlichen Erfahrungen wie der Reformation, den Religionskriegen, Weltkriegen, Gewaltherrschaft und der Shoah. Auch im Islam und in anderen Religionen finden sich Traditionen, die den liberal-republikanischen Konsens stärken können „

Lesen Sie hier die Kolumne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.