Das neue Lügen in der Politik. Wie Trump & Co. die demokratische Öffentlichkeit unterhöhlen – und zugleich stärken

09/2017, Von Stefan Marschall, Evangelische Aspekte

Die Entstehung alternativer Fakten

Die traditionellen Institutionen für die Wahrheit, insbesondere die Medien, stehen gegenwärtig jedoch unter Beschuss. Dies zeigt sich wie im Brennglas im Wort von der „Lügenpresse“, das zum Unwort des Jahres 2014 gekürt worden ist. Der Begriff steht für einen Vertrauensverlust eines beachtlichen Teils der Bevölkerung in die traditionellen Massenmedien, insbesondere in das, was gemeinhin als Qualitätsjournalismus bezeichnet wird. In einer Infratest-dimap-Umfrage aus dem Jahr 2015 sagen beachtliche 42 Prozent, dass sie die (etablierten) deutschen Medien alles in allem für „nicht glaubwürdig“ halten. 20 Prozent würden mit Blick auf die Medien ausdrücklich von „Lügenpresse“ sprechen…

Mehr dazu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.