Kirche trägt Mitschuld an Radikalisierung

18.10.2017 Pro

Anette Schultner, Vorsitzende der Gruppe „Christen in der AfD“, hat die Partei verlassen. Sie sah das bürgerliche Lager als zu wenig wehrhaft gegenüber den nationalistischen Strömungen an. Den Kirche gibt sie eine Mitschuld an der Radikalisierung der Partei. Sie frühe Stigmatisierung habe zu falsche Solidarität geführt und gemäßigte Kräfte vertrieben.

Lesen Sie hier den Artikel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.