Wir sind dran! Der Club of Rome meldet sich zurück. Von Ernst Ulrich von Weizsäcker, Evangelische Aspekte

05/2018


Der Kern des neuen Club of Rome-Berichts lautet: Für die heutige Volle Welt brauchen wir eine Neue Aufklärung. Die alte Aufklärung von Descartes bis Kant war großartig, befreiend, notwendig. Sie war die Basis für die Industrielle Revolution, die so unglaublich viel Wohlstand ermöglicht hat. Aber sie wurde entwickelt und formuliert in der Zeit der „Leeren Welt“. Da lebten weniger als eine Milliarde Menschen auf der Erde….
In der Leeren Welt war der Raubbau an der Natur lokal und relativ harmlos. In der heutigen Vollen Welt wird er zur Bedrohung für unsere Lebensgrundlagen. Für das Anthropozän brauchen wir eine neue Philosophie, die geeignet ist, das Überleben der Menschheit zu sichern und hierfür das Überleben der Natur zu garantieren, die uns das Leben überhaupt erst möglich macht. Noch radikaler gesagt: Wir brauchen nichts weniger als eine Neue Aufklärung.


Mehr dazu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.