„Sich weiden am Leiden“ – zur Opfertodvorstellung Jesu

„Sich weiden am Leiden?“ – so betitelte die Süddeutsche Zeitung (am 1. März 2004) einen Beitrag über Mel Gibsons Film zu Jesu Todes­­­­leiden, der am 18. März in die deutschen Kinos kommt. So krass und realistisch scheint seine Dar­stellung der Passion zu sein, daß der Film von der nicht immer zimperlichen freiwilligen Selbst­­­­kontrolle erst ab 16 Jahren freigegeben wurde.

Lesen sie hier die ganze Predigt von Pfr. Günter Unger, München

‚Impulsgottesdienst‘ Nr. 37 am 12. März 2004 in der Münchner Gethsemanekirche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.