Prof. Detlef Pollack: Historische Analyse statt Ideologiekritik – eine historisch-kritische Diskussion über die Gültigkeit der Säkularisierungstheorie

Eine historisch-kritische Diskussion über die Gültigkeit der Säkularisierungstheorie

von Prof. Detlef Pollack, Münster

Bei der Debatte hinsichtlich der Anwendbarkeit der Säkularisierungsthese muss eine scharfe Unterscheidung zwischen dem Kontext, in welchem sie erstellt wurde und den Gründen für ihre Gültigkeit gemacht werden. Ziel dieses Essays ist es, empirische, theoretische und plausible Argumente gegen die Säkularisierungstheorie zu finden und zu prüfen, ob diese gerechtfertigt ist oder nicht. Aber bevor man seine Absicht bekannt gibt die Säkularisierungstheorie zu kritisieren, muss man wissen, was diese Theorie tatsächlich besagt. Häufig wird ein gekürztes, einseitiges Konzept der Theorie verwendet, (…). Daher beginnt dieser Essay mit einer kurzen Darlegung der wichtigsten Inhalte der Säkularisierungstheorie, fährt fort mit einer Auflistung der Hauptkritikpunkte und endet mit einer Diskussion über deren Rechtfertigung.

zum Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.