Wie viele Gramm braucht ein Mensch?

Bisher galten Kinder, die unter 500g wogen und vor während oder kurz nach der Geburt starben nicht als Personen. Sie wurden über den Klinikmüll entsorgt bekamen kein Begräbnis. Für trauende Eltern war dies teilweise ein unhaltbarer Zustand.

Jetzt hat die Bundesregierung das Personenstandsgesetz auch rückwirkend geändert. Nicht mehr das Gewicht entscheidet darüber ob eine Person geboren wurde.

Lesen Sie dazu die Meldung der Süddeutschen Zeitung und einen Beitrag der EKHN zu den Seelsorgerischen Aspekten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.