Vor Gericht, weil er sich gegen Neonazis stellte

Jahrzehntelang hat er sich in der Stadt, aus der das NSU-Terrortrio kam, gegen rechts engagiert: Jenas Stadtjugendpfarrer Lothar König wurde sogar von Neonazis verprügelt. Jetzt soll ihm der Prozess gemacht werden – weil er gegen einen Aufzug der Rechtsextremen demonstrierte

zum Artikel über Lothar König

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.