Reformkräfte in der katholischen Kirche fordern einen Aufschub der Papstwahl

Reformkräfte in der katholischen Kirche fordern einen Aufschub der Papstwahl. Sie begründen den ungewöhnlichen Vorstoß mit der außerordentlichen Situation, der „katastrophale Krise, in die Johannes Paul II. und Benedikt XVI. ihre Kirche trotz anhaltender Warnungen manövriert haben“.
Lesen Sie dazu: „Stoppt die Papstwahl“ bei Publik-Forum.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.