Ein Gedanke zu „10 Gebote für das Internet

  1. Harald Reining

    So richtig und wichtig diese zehn Gebote, sind, so denke ich trotzdem die Kirchen sollten sich nicht um jeden gesellschaftlichen Hype oder Thema kümmern. Das macht die Kirche als Organisation und die Religion als Basis für menschliches Verhalten schnell beliebig. Alles hat seinen Ort, seine Zeit, seine Schwerpunkte. Im übrigen muss auch nicht alles für alle leicht verdaulich vorgekaut werden. Ich denke jeder kann und jedem kann auch Transferleistung zugemutet werden – hier die zehn Gebote aus dem AT in die Welt von heute.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.