Katholikentag II: EKD-Botschafterin für das Reformationsjubiläum Margot Käßmann lädt alle ein, mit den Protestanten zu feiern

Die Ökumene bewegt die Katholikentagsbesucher. Hunderte stehen am Donnerstagnachmittag vor dem Kolpinghaus an und haben ein Ziel: Sie wollen Margot Käßmann sehen und sprechen hören. Auf einer Rangliste der Promis, die die Macher des Katholikentags veröffentlicht haben, rangiert die ehemalige Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) auf Platz 10. Nur auf Platz 10 muss man fragend hinzufügen, wenn man den gewaltigen Andrang gesehen hat. Schon bei ihrer Vorstellung als „bekanntestes Gesicht der protestantischen Kirche in Deutschland“ brandet lauter Applaus auf. Zum Artikel der Mittelbayerischen Zeitung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.