„… Faktisch besteht eine „europäische Soziallehre der Kirche“ nicht….“ – Die Europäische Union nach dem Brexit. Von Prof. Joachim Wiemeyer.

09/2016, in: Münsteraner Forum für Theologie und Kirche (MFThK). Das Internet-Portal für Theologie. Prof. Jochachim Wiemeyer.

…Urteilen
In der Soziallehre der Kirche ist – in Deutschland vor allem mit Bezug auf Böckenförde – darauf verwiesen worden, dass ein Staat bzw. eine politische Gemeinschaft nicht allein ökonomisch funktionalistisch oder durch rechtliche Regelungen zusammengehalten werden kann, sondern eines gemeinsamen Wertefundaments bedarf. Innerhalb christlicher Kirchen in Europa gibt es durch die Orthodoxie, die Kirchen der Reformation und die Katholische Kirche bereits eine große Heterogenität. Dies gilt auch innerhalb der jeweiligen Kirchen. …

… Faktisch besteht eine „europäische Soziallehre der Kirche“ nicht….
Der vollständige Text. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.