USA: Die neue Pest. SZ

04.08.2017, Von Hubert Wetzel, Süddeutsche

Ganze Regionen der Vereinigten Staaten werden von Drogen überschwemmt. Die Katastrophe offenbart die tiefe soziale Krise des Landes. Und Präsident Trump ist kaum der richtige Mann, sie zu lösen.

 

…Das entspricht einer Todesrate von mehr als 20 Drogentoten je 100 000 Einwohner. … Zum Vergleich: In Deutschland sterben jährlich etwa 1,5 Menschen je 100 000 Einwohner an Drogen….

…Vor allem aber ist die Drogenepidemie das Symptom einer dramatischen sozialen Krise….

Mehr dazu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.