Israel und Pälästina und wir. Leserbrief von Antje Rösener.

… Der Artikel von Ton Veerkamp zum Thema „Israel- Palästina“ hat mich sehr enttäuscht, weil er wichtige aktuelle Bezüge gar nicht herstellt. Ich will das begründen: Vor vier Wochen startete ich meine 6. Reise nach Israel/Palästina. Zeitgleich hielt der EU-Parlamentspräsident Martin Schulz im Israelischen Parlament seine umstrittene Rede. Deutlich proisraelitisch, aber genau deswegen auch ohne Scheu, Probleme zu benennen, die Israels Sicherheit und Frieden gefährden, wie z.B. den Siedlungsbau oder die Wasserverteilung. Ich konnte die Reaktionen auch in der israelischen Presse nachlesen. Dort erfuhr man, was hier kaum dargestellt wurde: Dass es auch Abgeordnete gegeben hat, die Schulz stehend applaudiert haben.  Den vollständigen Leserbrief in der Jungen Kirche: klicken Sie Ausgabe 2/2014: Europa; dort: 2. Spalte oben, Leserbrief [PDF] von Antje Rösener

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.