Vernetzung der katholischen Pfarrerinitiativen im deutschsprachigen Raum

Unmittelbar vor dem spektakulären Rücktritt von Papst Bendedikt findet in München ein außergewöhnliches Treffen statt: Aus acht deutschen Bistümern, sowie aus Österreich und der Schweiz kommen erstmals 30 Pfarrer und Diakone und eine Pfarreileiterin zusammen, um ihren gemeinsamen Anliegen als Pfarrer- bzw. Pfarreiinitiativen eine Stimme zu verleihen und sich im deutschsprachigen Raum zu vernetzen. Sie fordern von der römischen Kirche: Glaubwürdigkeit, Bürgernähe, Menschenrechte.

Bericht und Presseerklärung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.