Die Kirche wirkt systemstabilisierend

15.4.2017 junge Welt

Die Kirche trägt fast jedes militärische Abenteuer der Bundesrepublik mit. Warum gibt es so wenig Kritik an so vielen völkerrechtswidrigen Einsätzen? Christian Arndt versucht zu erklären, wie sich von Anfang an in der Bundesrepublik Militär und Kirche verbanden.

Lesen Sie hier den Artikel.

Ein Gedanke zu „Die Kirche wirkt systemstabilisierend

  1. Pastor I.R. Volker Bethge, Lübeck

    Ein deutliches Wort! Wie ist der Kollege erreichbar? Der Beitrag sollte breit unter die Leute
    Ich kann Christian Arndt nur unterstützen. Natürlich gibt es immer wieder mal Beschlüsse kirchlicher Gremien zu Fragen von Krieg und Frieden. Z.B. Gerechter Frieden kann nicht mit Waffen gewonnen werden Resolution der Landessynode zum Militäreinsatz der Bundeswehr in Syrien, Norkirche Februar 2016. Aber niemals wird die Militärseelsorge hinterfragt. Deren Delegitimierung müsste endlich auf die Tagesordnung. Und damit die Delegitimierung der Weissbücher aus dem Ministerium der letzten Jahre. Das Wächteramt unserer Kirche in Fragen von Krieg und Frieden ist obsolet. Die Gemeinden sind auf Linie.
    Nochmal: Wie erreiche ich den Kollegen Arndt?

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.