Willkommen

Herzlich willkommen bei Wort-Meldungen!

Auf dieser Seite erhalten Sie immer wieder montags morgens 16 aktuelle
Nachrichten und Hintergrundberichte zu den Transformationsprozessen
in Kirche und Gesellschaft.

Der Schwerpunkt liegt dabei auf den organisatorischen Umbauprozesssen
insbesondere in den evangelischen Landeskirchen, ihre Folgen und mögliche Alternativen.

 

NEWS:

  • Kooperation und Konflikt. Spannungslinien evangelischer Kirchlichkeit. Ein Buch von Dieter Becker und Peter Höhmann. - 03/2017   Kirchlichkeit und evangelisches Bewusstsein stehen in einem deutlichen Spannungsverhältnis. von Dieter Becker (Autor), Peter Höhmann (Autor) Diese Spannung ist in der reformatorischen Tra­dition angelegt und als un­vollständige Integration und kritische Distanz gegenüber der Kirchen­organisation sichtbar. Die so angelegte ambivalente Beziehung zwischen der evangelischen Kirche und ihren Mitgliedern ist – wenn auch nicht auf­lösbar, […]
  • Synode Württemberg: „Notwendige Anpassungsvorgänge guten Mutes gestalten“: Reduktion der Pfarrstellen um ca. 2% p.a. bis 2024 bei aktuellen Höchstwerten der Kirchensteuereinnahmen. - Tagung der 15. Evangelischen Landessynode vom 16. bis 18. März 2017 „Bis zum Jahr 2024 13,2 Prozent weniger Pfarrstellen vorgesehen, obwohl die Kirchensteuereinnahmen momentan Höchstwerte erreichen. Zur Entlastung sind 30 Vollzeit-Diakonenstellen, die auf die Kirchenbezirke der Landeskirche geplant…“ „In seinem Bericht warb Oberkirchenrat Wolfgang Traub darum, „notwendige Anpassungsvorgänge an sich vollziehende Entwicklungen nicht zu dramatisieren, […]
  • Bischofskonferenz der VELKD beschäftigt sich mit Perspektiven der Gemeindeentwicklung - 21. März 2017, EKD Logo der VELKD Welche Gemeindeformen sind in der Kirche in Zukunft möglich und nötig? Wie lässt sich die Entwicklung neuer Gemeindeformen theologisch und organisational reflektiert gestalten? Mit diesen Fragen beschäftigte sich die Bischofskonferenz der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands (VELKD) auf ihrer dreitägigen Klausurtagung in Goslar…. mehr dazu
  • Synode Württemberg: Kirche auf dem Land: Lob für das Kirchturmsdenken. - 03/2017   … So geschehe es im nördlichen Zeitz, wo sich 28 Kirchengemeinden und 45 Orte mit 34 Kirchtürmen zwei Pfarrer teilen. … Mehr dazu, vgl. S.5
  • Giordano-Bruno-Stiftung kritisiert Feiern zum Reformationsjubiläum - 25.03.2017, evangelisch.de Die religionskritische Giordano-Bruno-Stiftung hat die Feiern zum 500. Reformationsjubiläum in diesem Jahr kritisiert. Die Luther-Dekade sei mit Millionenbeträgen aus allgemeinen Steuergeldern finanziert worden, sagte der Vorsitzende Michael Schmidt-Salomon der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Samstag). Das halte er für „sehr bedenklich“… Mehr dazu.
  • Synode Württtemberg: Zentrale Anstellung für den Diakonat. - Tagung der 15. Evangelischen Landessynode vom 16. bis 18. März 2017 Viele Kirchenbezirke und Kirchengemeinden haben Diakonatsstellen abgebaut, um Personalkosten zu sparen. Pfarrer Matthias Hanßmann, Vorsitzender des Strukturausschusses, beantragte daher, dass Diakoninnen und Diakone künftig bei der Landeskirche zentral angestellt werden sollen. Mehr dazu, Vgl. S. 7
  • Gebet für Priesterberufungen: Entwicklung der Priesteramtskandidaten 2003 bis 2015 - 03/2016 Statistik der Deutschen Regentenkonferenz zum 31.12.2015 … Es ist in diesem Jahr genau 90 Jahre her ist, dass in Freiburg engagierte Frauen im Nachklang des 1. Weltkrieges das Gebet für Priesterberufungen initiiert hatten. Für die Verantwortlichen in der Berufungspastoral ist dies der Anlass, das Gebet in diesem Anliegen neu in den Blick zu nehmen. […]
  • EKD und Evangelisch-methodistische Kirche veröffentlichen Broschüre zur Kirchengemeinschaft - 03/2017 Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) und die Evangelisch-methodistische Kirche (EmK) haben eine gemeinsame „Handreichung zur Kirchengemeinschaft“ veröffentlicht. … Mehr dazu.
  • Ermittlung wegen Kirchenasyl gegen Haßfurter Pfarrerin - 03/2017, Bayerisches Sonntagsblatt   …Kirchenasyl war niemals unumstritten. Nicht in den Kirchen selbst – und schon gar nicht in der Politik. Es wurde bislang in Deutschland respektiert, eine rechtliche Grauzone ist es dennoch. In Bayern zieht der Staat nun offenbar die Zügel an…. Mehr dazu.
  • Die Wahl Donald Trumps als Selbstaufhebung der Emanzipation. Von Martin Schuck. - 03/2017 Max Horkheimer und Theodor W. Adorno schrieben die Studien, die in ihrem Buch „Dialektik der Aufklärung“ 1947 erstmals in Europa veröffentlicht wurden, um 1944 im kalifornischen Exil. Es war eine schonungslose Abrechung mit der Aufklärung als der bestimmenden geistesgeschichtlichen Bewegung der Neuzeit, die, spätestens angesichts der Schrecken des Holocausts unübersehbar, aber bereits vorher schon […]
  • Naturverantwortung, Humanität und Lebensehrfurcht von Kant zu Schweitzer. Von Prof. Hans Lenk - 03/2017, Vortrag auf einer Tagung 2. bis 4. Dezember 2016 in der Akademie Hofgeismar Prof. em. Dr. Dr. h.c. mult. Hans Lenk, ehem. Vizepräsident der Weltdachgesellschaft für Philosophie, 2005 – 2008 Präsident des Institut International der Philosophie, Karlsruher Institut für Technologie …Noch Jahrzehnte lang – bis gegen Ende des Zweiten Weltkrieges – hat Schweitzer sich, […]
  • Die Reformation und die Sorben - 23.3.2017 Sächsische Zeitung Luther blickte abschätzig in einer Tischrede auf die Sorben. Doch die Reformation veränderte die sorbische Kultur tiefgreifend. Die Bibel half die sorbische Sprache zu verschriftlichen und zu konservieren. Die es erstand eine Bildungsschicht aus sorbischen Pfarrern und Lehrern. In Bautzen zeigt eine Ausstellung die Wirkung der Reformation auf die Sorben. Lesen Sie […]
  • Glyphosat und Krebs: Gekaufte Wissenschaft - 03/2017 Die Tricks von Monsanto und der Beitrag der Behörden, um Glyphosat vor einem Verbot zu retten Monsanto und andere Hersteller des Ackergifts Glyphosat haben die wissenschaftlichen Belege für die Gesundheitsgefahren durch das Pestizid seit Jahren vertuscht. Der BUND hat, gemeinsam mit der Europäischen Bürgerinitiative (EBI) „Stop Glyphosat“ dazu eine Studie unter dem Titel „Gekaufte […]
  • Otto Bartning (1883-1959). Architekt einer sozialen Moderne. 31.03. – 18.6.2017 Ausstellung in Berlin. - 03/2017 Die Ausstellung würdigt erstmals alle Bereiche des vielschichtigen Lebenswerks von Otto Bartning. Als Architekt und Theoretiker der Moderne, als Inspirator und Kritiker, Schriftsteller und Berater hat Bartning die Baukultur des 20. Jahrhunderts nachhaltig geprägt. Die umfassende Retrospektive führt anhand von originalen Zeichnungen, Fotografien und Architekturmodellen durch vier Epochen deutscher Geschichte. Die Eröffnung der Ausstellung […]
  • POLITISCHER WIDERSTAND GEGEN DEN VERFASSUNGSWIDRIGEN RUNDFUNKBEITRAG. - 02/2017 Alle Beschwerden zur Aussetzung des Rundfunkbeitragsstaatsvertrages an das Bundesverfassungsgericht und die Parlamente der Bundesländer sowie Beitrittmöglichkeiten im Überblick. Mehr dazu.
  • … ich kann nicht anders! Kritik an einer geplatzten Kondomaktion. - Thomas Müller am 25. März 2017, theologistudierende.de … Gestern, als ich ganz gemütlich in meinem Luthersessel an meinem Luthertop saß, meinen Lutherkaffee aus der Luthertasse schlürfte (der selbstverständlich mit Lutherenergie der Stadtwerke Lutherstadt Eisleben gewärmt wurde) und dazu ein Lutherplätzchen aß, ploppten auf Lutter (Twitter für Lutheraner) ganz seltsame Nachrichten auf. Lutherenergie? Ernsthaft? Folgen bald […]

 

Weitere Nachrichten aus den vergangenen Monaten: