Willkommen

Herzlich willkommen bei Wort-Meldungen!

Auf dieser Seite erhalten Sie immer wieder montags morgens 16 aktuelle
Nachrichten und Hintergrundberichte zu den Transformationsprozessen
in Kirche und Gesellschaft.

Der Schwerpunkt liegt dabei auf den organisatorischen Umbauprozesssen
insbesondere in den evangelischen Landeskirchen, ihre Folgen und mögliche Alternativen.

 

NEWS:

  • 08kw PARABUSINESS — DIE VORHERRSCHAFT DER USA. Von Manfred Hoefle. - 02/2017 …Von den großen Internet-Playern, den „Big-5“ in Kalifornien abgesehen, ist kein Sektor der amerikanischen Wirtschaft so stark und global, aber auch so unauffällig gewachsen wie das Parabusiness. Dies ist eine Folge der Transformation weg von industrieller Wertschöpfung zu einer international organisierten Transaktionsökonomie. Das Parabusiness hat eindeutige Züge einer „Abschöpfungsökonomie“.(6)… Drittens: Wachsende Zahl von Vorständen […]
  • Wir sind nicht arm. Wir rechnen uns arm. Dr. sc. theol. Katharina Dang. - 02/2017, Mündige Gemeinde …Je mehr also eine Gemeinde in den letzten Jahren angeschafft und erneuert hat, um so weniger Geld wird sie künftig im laufenden Hauhalt haben. Denn es wird ja nicht danach gefragt, was wirklich im laufenden Jahr bzw. in Zukunft gebraucht wird. Stattdessen wird nur von dem, was man hat, ausgegangen und davon, […]
  • Immobilienexperte zum Wert der Lambertikirche/Oldenburg: „Jeder Preis, den Sie veranschlagen, ist ebenso richtig wie falsch“. - 02/2017, Horizont E, 2/2016 Artikel: Denkmalgeschützte Immobilien in Toplage. Thema: Zum Preis und Wert solcher Gebäude. Oder den Kosten alternativer Eigentümerkonzeptionen: „Jeder Preis, den Sie veranschlagen, ist ebenso richtig wie falsch“.   mehr dazu vgl. S. 32,33, Horizont E, 2/2016   Anm. F.S.: was diese schlicht daher kommende Aussage etwa für die Erstellung einer Eröffnungsbilanz bei Kirchen bedeutet, […]
  • Hamburg-Ost: Kirchenkrach und Kirchensterben. Von Christian Ottemann - 02/2017, Mündige Gemeinde, Ein gewaltiges Kirchensterben droht im Ev. Kirchenkreis Hamburg-Ost. Mehr als ein Drittel aller Kirchengebäude sollen aufgegeben werden. In den betroffenen Gemeinden: blankes Entsetzen und wütende Proteste. Was beharrlicher Widerstand erreichen kann, beweisen kirchliche Bürgerbewegungen, z. B. die in Volksdorf und in Ahrensburg.   mehr dazu, vgl. S. 7ff
  • ELK Württemberg: Evangelische Landeskirche startet Beteiligungsprozess mit dem PfarrPlan 2024 - 02.02.2017 Die Evangelische Landeskirche in Württemberg wird in einem großflächig angelegten Beteiligungsprozess den Herausforderungen des demografischen Wandels begegnen. Dazu bringt sie den so genannten PfarrPlan 2024 auf den Beratungs- und Entscheidungsweg. Am Donnerstag, 2. Februar, hat die Landeskirche weitere Details dazu in Stuttgart vorgestellt. Dazu gehören die „Zielzahlen“, das ist die Anzahl der Pfarrstellen, mit […]
  • Kirchenmitgliedschaft in Fusionskirche Sachsen-Anhalt Thüringen innerhalb von 19 Jahren um 38% eingebrochen. - Artikel „Säkulares Mitteldeutschland“ von Reinhard Henkell, in: Geographische Rundschau 2/2017; mehr dazu. Anm. F.S:. 1995 hatten die beiden Landeskirchen zusammen noch 1,27 Mio. Mitglieder, 2014 nur noch 782000. Das sind noch 62% des Ausgangswertes. Dabei spielen mehrere Faktoren eine Rolle: Todesfälle, Migration und – Fusion. Spannend wäre eine Studie, die nach diesen Anteilen differenziert.  
  • KirchenVolksKonferenz „Gemeinde!“ - 27.01.2017 Wir sind Kirche lädt zur KirchenVolksKonferenz „Gemeinde!“ 10.-12. März 2017 nach Würzburg ein Vorankündigung der KirchenVolksKonferenz „Gemeinde!“ und der 39. Bundesversammlung 10.-12. März 2017 in Würzburg „Gemeinde geht nur mit den Menschen“ ist das Leitwort der KirchenVolksKonferenz, zu der die katholische Reformbewegung Wir Sind Kirche zusammen mit anderen Reformgruppen in das Würzburger Burkardushaus einlädt. […]
  • Fundamentalismus als Schutzmuster. Ein Vortrag von Prof. Paul Zulehner - Graz, 20.1.2017: Gehe zu Vorträgen: rechte Spalte; dort: Graz, 20.1.2017: Fundamentalismus als Schutzmuster. MP3 | THESEN | PPT
  • Mennoniten-Weltkonferenz tagt in Augsburg - 02/2017, Bayer. Sonntagsblatt Mennonitische Christen aus aller Welt treffen sich am Wochenende (Samstag, 11. Februar) in Augsburg. Rund 90 Vertreter der Mennonitischen Weltkonferenz (MWK) eröffnen im Haus St. Ulrich die Dekade „Renewal 2027“ („Erneuerung 2027“). Die auf zehn Jahre angelegte Veranstaltungsreihe soll an die Anfänge der Mennoniten vor 500 Jahren erinnern. Sie diene gleichzeitig der […]
  • Bannon, Chefberater von Donald Trump: „Wir brauchen wieder die traditionelle ‘militante Kirche’…“ - 18.02.2017, Publik-Forum, An Steve Bannon kommt keiner vorbei. Niemand im Weißen Haus hat mehr Einfluss auf Donald Trump als der 62 jährige, zweimal geschiedene Hardliner. Er brachte es vom Chorknaben aus einem irisch-katholischen Arbeiterhaushalt zum omnipotenten Chefstrategen. Weltpolitik macht er auch im Vatikan… Mehr dazu.
  • „Chaotische Welt“. Interview mit dem neuen UN-Generalsekretär Antonio Guterrres. SZ - 15. Februar 2017 Der neue UN-Generalsekretär übernimmt das Amt in stürmischen Zeiten. Guterres will wieder Schritte in Richtung einer friedlichen Ordnung ermöglichen. Doch hat er die nötigen Partner? Interview von Gilles Paris, Julian Borger, Paolo Mastrolilli und MATTHIAS KOLB …Was ist erforderlich? Es ist ein neuer Ansatz zur Entwicklungs-Kooperation nötig, ein neuer Ansatz zur Prävention, […]
  • Die Geschichte der Sprache: „Amerika zuerst“ – die Parole der amerikanischen Nazi-Sympathisanten 1940. - 12. Februar 2017, von Bernard-Henri Lévy, SZ Am Tag von Donald Trumps Amtseinführung traf ich Philip Roth. Dies war eine surreale Erfahrung, da der Schriftsteller in seinem Roman „Verschwörung gegen Amerika“ aus dem Jahr 2004 genau den finsteren und gruseligen Albtraum beschreibt, den die Vereinigten Staaten gerade erleben… …Und dann ist da der Slogan „Amerika […]
  • Zwei Fotos, zwei Welten: Verantwortungsethik contra Populismus. Klimaschutz in Schweden – Streichung der Gelder für Organisationen der Schwangerschaftsberung in USA. - 03.02.2017, Hier trollt das schwedische Kabinett die USA – und macht nebenbei wichtige Politik. Mehr dazu.
  • Frauenhandel in NRW. WDR 5 - 03.02.2017 , WDR 5 Fachberatungsstellen sehen Deutschland als Drehscheibe der Prostitution und des Menschenhandels. Wir sprechen mit Pfarrerin Birgit Reiche, Leiterin der Frauenberatungsstelle Nadeschda. Mehr dazu.
  • Öffentliches Lobbyregister: „Lobbyismus muss überwacht werden können“. SZ - 12. Februar 2017 Die NGOs Abgeordnetenwatch und LobbyControl wollen ein öffentliches Lobbyregister schaffen. Kommende Woche übergeben sie 400 000 Unterschriften und einen ausgearbeiteten Gesetzentwurf an den Bundestag. Unterstützung gibt es von der Linken und den Grünen, die Union wehrt sich seit Jahren, die SPD bleibt still – teilweise. Mehr dazu.
  • Was halten Sie davon?: „Deutschland feiert Hallelujahr“. - 02/2017   Was halten Sie davon?: „Deutschland feiert Hallelujahr“.    

 

Weitere Nachrichten aus den vergangenen Monaten: