Willkommen

Herzlich willkommen bei Wort-Meldungen!

Auf dieser Seite erhalten Sie immer wieder montags morgens 16 aktuelle
Nachrichten und Hintergrundberichte zu den Transformationsprozessen
in Kirche und Gesellschaft.

Der Schwerpunkt liegt dabei auf den organisatorischen Umbauprozesssen
insbesondere in den evangelischen Landeskirchen, ihre Folgen und mögliche Alternativen.

 

NEWS:


Verpasste Chance. Von Friedrich Schorlemmer: Die Erinnerung an den Überfall auf die Sowjetunion vor 75 Jahren stehen allzu sehr im Schatten der aktuellen deutschen Russland-Politik.

22.06.2016 22. Juni 1941 Die Erinnerung an den Überfall auf die Sowjetunion vor 75 Jahren stehen allzu sehr im Schatten der aktuellen deutschen Russland-Politik … Warum ringt sich der Bundespräsident, nachdem er jeden Kontakt zur russischen Führung so lange und beharrlich gemieden hat, nicht wenigstens zum 75. Jahrestag des deutschen Überfalls auf die Sowjetunion dazu […]



Münchens Erzbistum ist das reichste Deutschlands.

20. Juni 2016, SZ Das Erzbistum München hat sein Vermögen bewertet und ist auf fast sechs Milliarden Euro gekommen – ein Spitzenwert in Deutschland. … Zum Artikel.



„Erzbistum München besitzt 6,3 Milliarden. Die Zahlen fachen die Debatte über den Reichtum der katholischen Kirche wieder an.“ (SZ., 21.06.16). Pressestimmen zu einem offensichtlich wichtigen Thema des Qualitätsjournalismus.

06/2016 DIE WELT So reich ist die katholische Kirche wirklich Erstmals hat die Erzdiözese München und Freising eine Bilanz präsentiert. Ihr offizielles Vermögen ist mit rund sechs Milliarden Euro beträchtlich. Doch die wahre Größenordnung ist das nicht. Mehr dazu. BR: Reich, reicher, München Das Erzbistum München beziffert sein Vermögen auf über 5,5 Milliarden Euro. 1,5 Milliarden […]



Das Erzbistum München-Freising hat seinen Besitz offengelegt: fast sechs Milliarden Euro. Ist das reich? Ja und nein. Ein Kommentar von Matthias Drobinski, SZ

20. Juni 2016, Kommentar von Matthias Drobinski Eine Kirche, die nur um den Selbsterhalt kreist, wird krank, hat Papst Franziskus gesagt. Erst recht eine Kirche, deren Finanzpolitik allein der Sicherung und der Vermehrung des Vermögens dient. Daran wird sich messen, ob der Reichtum des Erzbistums angemessen ist oder nicht. Der Kommentar.



Kirchensteuer 2015 auf Rekordniveau. Einnahmen steigen auf elf Milliarden Euro.

22.06.2016, Wirtschaftswoche Die Kirchensteuereinnahmen in Deutschland sind 2015 trotz sinkender Mitgliederzahlen auf einen Rekordstand gestiegen. Im vergangenen Jahr seien rund 11,46 Milliarden Euro an die katholische und evangelische Kirche geflossen, berichtet die „Bild“-Zeitung unter Verweis auf das Statistische Bundesamt. Im Jahr davor waren es 10,77 Milliarden Euro. Die katholische Kirche nahm demnach rund 6,09 Milliarden […]



Die andere Art der Kirchenfinanzierung: Breite finanzielle Unterstützung der italienischen Waldensergemeinden durch Kultursteuern von Menschen, die der Waldenser-Kirche nicht angehören.

06/2016 …In Italien wird die sogenannte 8-Promille-Steuer erhoben: Einkommensteuerpflichtige können bei ihrer Steuererklärung eine sozial ausgerichtete Organisation ankreuzen, der sie 8 Promille ihres Einkommens zukommen lassen wollen. Zu den Organisationen, die diese Steuer erhalten können gehören u.a. die katholische Kirche in Italien, die jüdischen Gemeinden in Italien und seit 1993 auch die Waldenser-Kirche. Im Unterschied […]



10 Jahre EKD- Umbauprozess: Wolfgang Huber zog Bilanz (Interview von 12/2013)

06/2016, evangelisch.de Als EKD-Ratsvorsitzender trieb Wolfgang Huber den Reformprozess der evangelischen Kirche voran. Jetzt zieht der Altbischof im Interview mit evangelisch.de eine Zwischenbilanz. Und übt Selbstkritik mit Blick auf das umstrittene Zukunftspapier „Kirche der Freiheit“ von 2006. … Sie sagen, Strukturveränderungen sind kein Selbstzweck. Nach meiner Beobachtung kommt das aber an der Basis oft anders […]



Religionszugehörigkeit in der Schweiz 2013-2015

06/2016 Die evangelisch-reformierte Kirche als einst stärkste Religionsgemeinschaft der Schweiz verliert seit 1950 zunehmend an Mitgliedern. Auch die römisch-katholische Kirche verliert an Mitgliedern, wenn auch erst ab den 1970er Jahren, da der Mitgliederschwund durch Zuwanderungen aus katholisch geprägten Ländern wie etwa Italien, Spanien oder Portugal etwas verzögert wurde. Durch serbische Zuwanderung in Folge der Jugoslawienkriege […]



Gender: Maria Magdalena wird den Aposteln gleichgestellt, Radio Vatikan

10.06.2016 Maria Magdalena wird liturgisch aufgewertet: Ihr „gebotener Gedenktag“ am 22. Juli wird künftig in der ganzen römisch-katholischen Kirche als „Fest“ eingestuft. Ein kleiner Schritt aufwärts im „Who is who“ der Heiligen, aber ein großer Schritt für die Wertschätzung der Rolle von Frauen in der Kirche. Die Gleichstellung Maria Magdalenas mit den Aposteln erfolgt auf […]



Magere Zeiten für Rentner. Die Versorgungswerke senken die Zinsen immer weiter herab – jetzt sogar von 1,75 auf 0,25 Prozent, wie bei der Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder.

21. Juni 2016, Von Thomas Öchsner, SZ Die Bundesregierung sagt es ganz offen: Die gesetzliche Rente allein wird in Zukunft nicht ausreichen, „um den Lebensstandard des Erwerbslebens im Alter fortzuführen“. Die Regierung rät daher stets, für den Ruhestand zusätzlich vorzusorgen. Doch nicht nur das Rentenniveau, also das Verhältnis eines Durchschnittsverdiensts zur Standardrente, sinkt. Auch die […]



Die Altersversorgung für 1,2 Millionen Beschäftigte der (kath.) Kirche und der Caritas ist in Schieflage geraten.

05/2016, Von Matthias Drobinski Die Zusatzrente ist sicher. Michael Klass hat das noch einmal betont, er sagt sogar: „Eine Rentenkürzung sehen wir nicht vor.“ Aber so ist das, wenn einer etwas oft wiederholt – die Frage, ob es nicht doch Anlass zur Sorge gibt, wird eher noch lauter. Michael Klass ist ein kaum bekannter und doch […]



Studie: Gewalt in katholischen Behinderten-Heimen war Alltag

23.06.2016 Das Leben von behinderten Kindern und Jugendlichen in katholischen Heimen zwischen 1949 und 1975 war geprägt von Isolation, Unterordnung und Gewalt. Zu diesem Ergebnis kommt eine erste umfassende Studie zu dem Thema… Für die Studie des Bundesverbands Caritas Behindertenhilfe und Psychiatrie (CBP) befragten Freiburger Sozialwissenschaftler in den vergangenen drei Jahren ehemalige Bewohner von katholischen […]



Entlassener Kirchenmusiker scheitert mit Klage

23.05.2016, epd sozial Der wegen einer außerehelichen Beziehung gekündigte katholische Kirchenorganist Bernhard Schüth kann trotz seiner erfolgreichen Beschwerde beim Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte nicht wieder zurück an seine Orgel. Mehr dazu.



In der Abstiegsgesellschaft. Aus der Gesellschaft des sozialen Aufstiegs ist eine Gesellschaft des Abstiegs, der Prekarität und Polarisierung geworden. Wie konnte das passieren? von Oliver Nachtwey, FAZ

15.06.2016 … In den 1970er Jahren hat der Philosoph John Rawls eine Gerechtigkeitstheorie entwickelt, die ein liberales Positionsmaß enthielt: das sogenannte Differenzprinzip. Es besagt in Kurzform, dass gesellschaftliche Ungleichheiten dann legitim seien, wenn sie den „am wenigsten Begünstigten den größtmöglichen Vorteil bringen“…. Ulrich Beck beschrieb diesen Prozess als Fahrstuhleffekt…. Becks Diagnose war bis Ende der […]



Wie der Kampf gegen den Terrorismus zum Angriff auf Grundrechte wird. Von Sabine Leutheusser-Schnarrenberger.

06/2016, evangelische Aspekte (aktuelles Heft, Thema: Überwachung und Freiheitsrechte) …Paradigmenwechsel durch den „Großen Lauschangriff“ Ein entscheidender rechtspolitischer Paradigmenwechsel wurde mit dem „Gesetz zur Verbesserung der Bekämpfung der Organisierten Kriminalität“ vom 26. März 1998 vorgenommen. Darin wird die akustische Wohnraumüberwachung – der „große Lauschangriff“ – strafprozessual geregelt, was durch eine gleichzeitig vorgenommene Änderung von Artikel 13 des […]



Wer die Welt regiert. Rezension des neuen Werks von Noam Chomsky, MIT.

23. Juni 2016 In seinem neuesten Werk findet Noam Chomsky, der zu den bedeutendsten Intellektuellen unseres Zeitalters gehört, deutliche Worte zum politischen Status Quo – zur letzten verbliebenen Weltmacht, den USA. Dabei wird ein weiteres Mal in gewohnt kritischer sowie ausführlicher Manier deutlich, in was für eine Schimäre sich das US-amerikanische Imperium im Laufe der […]



Weitere Nachrichten aus den vergangenen Monaten:


  1. Juni 2016 (64)
  2. Mai 2016 (81)
  3. April 2016 (64)
  4. März 2016 (64)
  5. Februar 2016 (80)
  6. Januar 2016 (64)
  7. Dezember 2015 (37)
  8. November 2015 (80)
  9. Oktober 2015 (64)
  10. September 2015 (63)
  11. August 2015 (80)
  12. Juli 2015 (64)
  13. Juni 2015 (80)
  14. Mai 2015 (64)
  15. April 2015 (64)
  16. März 2015 (79)
  17. Februar 2015 (64)
  18. Januar 2015 (64)
  19. Dezember 2014 (65)
  20. November 2014 (64)
  21. Oktober 2014 (64)
  22. September 2014 (80)
  23. August 2014 (64)
  24. Juli 2014 (64)
  25. Juni 2014 (78)
  26. Mai 2014 (64)
  27. April 2014 (64)
  28. März 2014 (80)
  29. Februar 2014 (64)
  30. Januar 2014 (69)
  31. Dezember 2013 (48)
  32. November 2013 (65)
  33. Oktober 2013 (40)
  34. September 2013 (74)
  35. August 2013 (64)
  36. Juli 2013 (80)
  37. Juni 2013 (64)
  38. Mai 2013 (63)
  39. April 2013 (68)
  40. März 2013 (61)
  41. Februar 2013 (7)
  42. Januar 2013 (1)